Band

MIDRIFF -­‐ drei Jungs aus den österreichischen Alpen stehen so gar nicht auf Dirndl, Lederhosen und Jodeln sondern sind bereits seit einigen Jahren eines der Aushängeschilder, wenn es um schnörkellosen, modernen und kraftvollen Hard Rock aus Österreich geht. Als Powertrio mit einer unkonventionellen Rollenverteilung -­‐ Sänger Paul sitzt gleichzeitig hinter dem Schlagzeug -­‐zieht die Band seit ihrem Debutalbum 2012 durch die Lande.

Ein singender Schlagzeuger -­‐ das geht doch nur bei Phil Collins? Nein, das funktioniert auch wunderbar im harten Segment. Mit ihrem zweiten Album „Doubts & Fears“ zementieren Midriff 2015 ihr Dasein, zeigen, dass Hard Rock und Stoner Riffs nicht nur von Bands aus den Trockengebieten in Übersee sondern auch in der monumentalen Kulisse der Tiroler Bergwelt gelebt werden können. Nur gut neun Monate nach dem zweiten Album erscheint im Februar 2016 die Live EP „Road Worn“, mit welcher Midriff vor allem Kritikern der Konstellation beweisen, warum das Trio auch Live zündet wie eine Rakete. Auch namhafte Hersteller werden auf die Band aufmerksam. So finden sich die drei Jungs im Jägermeister Bandroster und endorsen Klamottenlabels sowie Equipment. Nach fast 300 Shows seit dem Debutalbum in Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Belgien, Niederlanden, UK und Ungarn sowie Shows mit Bands wie Rival Sons, Pretty Maids, Chris Slade, Tito & Tarantula, Kyuss Lives, Godsized, Serenity und vielen mehr holen Midriff 2017 zum neuen Schlag aus.

Erstmals gönnte sich die Band eine ausgedehnte Pre-­‐Production und Songwritingphase mit nur wenigen, ausgewählten Gigs und Festivals. MIDRIFF ließen es für ein paar Monate etwas relaxter angehen, das Ergebnis „DECISIONS“ ist aber keinesfalls leiser als die Vorgängerscheiben. Das zehn Tracks umfassende Album präsentiert sich als bis dato härtestes Werk der Band, moderne Metalriffs, ein von Rockgrooves getriebenes Drumset und der leicht angezerrte Low-­‐End Bass versetzen dem Zuhörer in Kombination mit Pauls unverwechselbarer Stimme einen wahren Stoß in die Magengrube. Wie die Vorgängeralben wurde „DECISIONS“ im eigenen Studio produziert und aufgenommen, sowie gemischt. An den Reglern saß wieder einmal Sänger Paul selbst. „Eine Platte selbst zu schreiben, zu produzieren und dann genau so zu mischen, wie es einem am besten gefällt, ist einfach eine wunderbare Freiheit, die man nur selten im Musikgeschäft genießen kann“, so die Band. Nach Zusammenarbeit mit verschiedenen Vertriebspartnern in den letzten Jahren überlegte die Band ihren Schritt, neben dem eigenen Studio auch noch ein Label zu gründen sehr genau. Mit TwoEleven Records werden ab sofort die geschäftlichen Belange der Band gebündelt und neue Musik über das hauseigene Label veröffentlicht. Somit ergattern sich Midriff endgültig wirtschaftliche Eigenständigkeit und künstlerische Freiheit.

Releases

  • null

    Decisions (2017)

    ab 22. Oktober

    Jetzt vorbestellen!

  • null

    Road Worn (2016)

  • null

    Doubts & Fears (2015)

  • null

    Blackout (2012)

  • null

    Broken Dreams (2012)

Media

Kontakt

Senden